Schulhoffest

Die abgeschlossene Neugestaltung von Schulhof und Sportplatz konnten die Schüler der Oberschule Siegfried Richter aus Gröditz am 12. September feiern. Nach einer Bauzeit von knapp 9 Monaten und rund 400 000 ober- und unterirdisch verbauten Euro hat die Bildungseinrichtung seit Schuljahresbeginn wieder ein Außengelände, dass sich sehen lassen kann. Die weiteren Investitionen der Sommermonate sind etwas versteckter, aber nicht unwesentlicher:  rund 16 000 Euro in die Informatikausstattung der Schule mit einer Netzwerktechnik, die in Sachen Leistunsfähigkeit ihresgleichen sucht sowie eine Sprinkleranlage für 50 000 Euro.

Dies darf dann auch gebührend gefeiert werden!

Die Schüler und Lehrer hatten für diesen Tag in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung ein buntes Programm organisiert, dass vielfältige Beteiligungsmöglichkeiten für jeden hatte.

Neben Fuß- und Volleyball bot sich die Möglichkeit, sich im Bogenschießen zu probieren, mit Stencil Graffity künstlerisch neue Wege zu gehen, mit Siebdruck seinen persönlichen, nachhaltigen Einkaufsbeutel zu gestalten oder auch unter Anleitung von Fitnesstrainerin Mandy vom Injoy Gröditz sich an Sh´Bam zu testen – was eine gewisse Ähnlichkeit mit Zumba nicht leugnen kann. Für die tänzerisch Begabten bot sich durch die Tanzschule Lax gar die Möglichkeit, sich an HipHop zu probieren.

Um den kühlen Kopf aller bewahren zu können, zeigte sich der Bürgermeister nicht nur in Feierlaune, sondern sogar noch von seiner spendablen Seite: kostenloses Eis für alle!

So ganz nebenbei bot sich für die Gäste auch die Chance, dass nun wieder vollständige Leittungsteam der Schule zu erleben oder in ein Gespräch einzubinden. Frau Arlt – selbst noch kein ganzes Jahr im Amt – wird seit drei Wochen von Herrn Lisk als stellvertretender Schulleiter in ihrer Arbeit unterstützt. Und noch mehr Positives: auch die bisher mit durch den Bauhof abgedeckte, offene Stelle des Hausmeisters – neudeutsch Facility Manager –  ist mit Herrn Walter frisch besetzt.